Mut als Motor und Zukunft als Ziel

Bundesvorsitzende Simone Peter besuchte auf ihrer gleichnamigen Sommertour zur Bundestagswahl den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe. Sie zeigte sich beeindruckt von der Dichte landwirtschaftlicher Familienbetriebe im Hohenlohischen sowie von den „guten Möglichkeiten regionaler Wertschöpfungsketten vor Ort“, die Rudolf Bühler, Gründer der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, an mehreren Stationen erläuterte. „Vom Acker bis zum Teller in bäuerlicher Hand“ , wie er es nennt – das Motto überzeugt. Peter möchte auf ihrer Tour, die am vergangenen Montag in Bayern begann, einen thematischen Schwerpunkt auf den sozialökologischen Umbau der Gesellschaft legen. Dies verlange auch in der Landwirtschaft Veränderungsprozesse. Regionale Verantwortung sollten einhergehen mit globalen, partnerschaftlichen Beziehungen. Ökologische Kosten und die Wertschätzung von Lebensmitteln müssen endlich in deren Preis einfließen. Dafür hat die Politik zu sorgen. Bei der anschließenden Veranstaltung „Nachhaltig. Lecker. Fair!“ des Grünen Kreisverbandes im Froschgraben Schwäbisch Hall kamen die Bundesvorsitzende, der Grüne Bundestagsabgeordnete und Kandidat für die Bundestagswahl Harald Ebner sowie Landtagsabgeordnete Jutta Niemann mit Bürgerinnen und Bürgern bei Bauernhofeis und fairen Drinks ins Gespräch.

zurück

URL:https://gruene-sha.de/home/expand/658035/nc/1/dn/1/